Liebe Wählerinnen, liebe Wähler,

 

am 26. Mai bitte ich um Ihre Stimme! Ich will die Erfolgsgeschichte Europas für uns in Hessen und Deutschland fortschreiben.

Wir dürfen Europa nicht den Nationalisten und Populisten ausliefern. Sie haben schon zu oft Katastrophen und Unglück über unseren Kontinent gebracht.
Europa ist mehr als nur eine Summe von Wirtschaftsinteressen
und Egoismen. Unser Europa ist eine Werteunion mit gemeinsamen Grundsätzen und dem Willen zu Kompromiss und Partnerschaft.
Europa muss man richtig machen!
Stimmen Sie deshalb für die CDU. Wir wollen den CDU/CSU-Spitzenkandidaten Manfred Weber zum Präsidenten der Europäischen Kommission machen – als ersten Deutschen seit 1967.



Aktuelles


Wahl in der Ukraine - „Die Wähler wollen einen Reformkurs“

Nach der Wahl in der Ukraine gab Michael Gahler dem Deutschlandfunk ein Interview „Die Wähler wollen einen Reformkurs“. Sie können es hier nachhören oder nachlesen.

Die Ukraine vor der Präsidentschaftswahl

Vor der Präsidentschaftswahl in der Ukraine kommentierte Michael Gahler die Lage im Inforadio rbb: "Mit einer Russland-Agenda kommt in der Ukraine niemand voran". Das Interview können Sie hier nachhören.

Parlament nimmt EU-Verteidigungsfonds an - EU legt weiteren Grundstein der Europäischen Verteidigungsunion

Michael Gahler, sicherheitspolitischer Sprecher der EVP-Fraktion, begrüßt die heutige Parlamentszustimmung zum Europäischen Verteidigungsfonds:

 

„Auf den Tag genau vor 68 Jahren wurde die europäische Integration mit der Unterzeichnung des Vertrages der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl gestartet. Mit der heutigen Zustimmung zum Verteidigungsfonds eröffnen wir die Verteidigung als weiteres Integrationsfeld. Heute konnten wir einen weiteren Grundstein auf dem Weg zur Europäischen Verteidigungsunion legen.

 

In der Abstimmung zeigte sich leider, dass deutsche Sozialdemokraten und Grüne nicht bereit sind, unsere Bürger vor Putin und Terrorismus besser zu schützen. Dies ist grob fahrlässig - fahrlässig gegenüber unseren Bürgern, die die beste Verteidigung verdient haben. Fahrlässig ist dies auch gegenüber unseren Soldaten, die unsere Sicherheit unter der EU-Flagge in Mali, vor der Küste Somalias oder im Mittelmeerraum verteidigen. Sie haben das Recht auf bestes Verteidigungsmaterial, damit sie als Staatsbürger in Uniform die demokratischen Aufträge erfüllen und zu ihren Familien gesund heimkehren können.


Unsere Hauptstädte und die Europäische Kommission haben jetzt die Chance zu beweisen, dass die vorgesehenen 13 Milliarden Euro für den Verteidigungsfonds gut angelegt sind. Sie müssen tatsächlich zu gemeinsamen Forschungsvorhaben, Rüstungsprojekten, Beschaffungen und gemeinsamen Fähigkeiten führen.


Doch müssen endlich Rat und Kommission unseren Bürgern in einem EU-Weißbuch für Sicherheit und Verteidigung erklären, wozu das Ganze überhaupt dient. Sie müssen aus dem Schlagwort „strategische Autonomie“ eine kohärente EU-Fähigkeiten- und Rüstungspolitik formen, damit unsere Bürger und unsere Industrie verstehen, wohin die Reise zukünftig geht.“


Hessen liegt mitten im europäischen Binnenmarkt,

ist Verkehrsknoten, mit moderner Industrie und Dienstleistungen. Hessen wächst mit einem starken und innovativen Europa.

Unser Europa dient den Bürgern Hessens.

Grundstandards bei Arbeitnehmerrechten, Gesundheit, Umwelt- und Verbraucherschutz. Mit einem Wachstum, das Ressourcen und Klima schont.

Unser Europa schützt seine Grenzen.

FRONTEX soll operative Grenzpolizei
mit 10.000 zusätzlichen
Grenzschützern werden.